Präsenzgottesdienste ab 28. Februar

Wir freuen uns, dass wir ab dem 28. Februar wieder Gottesdienste feiern dürfen. 

Zusätzlich zu den schon bekannten Regelungen (Einbahnstraßenregelung, Abstand, Nachverfolgbarkeit, Desinfektion) ist im Gemeindehaus und in der Kirche zumindest das Tragen von medizinischen Masken (EN 14683:2019-10, oft auch OP-Masken genannt) oder besser von FFP2- (EN 149:2009-08) oder diesen vergleichbare Masken KN95/N95 Pflicht. Unser Hygienekonzept ist mit dem Gesundheitsamt und dem Ordnungsamt der Stadt Münster abgestimmt.

Schön, Sie wieder zu sehen!

Auf Wiedersehen und herzlich willkommen!

In einem (nach Corona-Regeln fast voll besetzten) kleinen, aber feinen Gottesdienst verabschiedeten der Superintendent Holger  Erdmann und Pfr. Frank Winkelmeyer sich von Pfarrerin Barbara Wewel. Pfr. Wewel war sechs Jahre in der Erlösergemeinde und tritt Mitte März ihre neue Tätigkeit in der Gefangenenseelsorge an. Wir wünschen ihr für diese neue, spannende Augabe alles Gute und Gottes Segen.

Gleichzeitig durften wir Pfr. Eike Herzig begrüßen, der als Pfarrer im Entsendungsdienst neu in die Erlösergemeinde wechselt.

Als neue Pesbyterin für den Bezirk Epiphanias begrüßen wir nun ganz offiziell Sarah Damerau. Nach dem plötzlichen Tod von Reinhard van Spankeren war diese Position fast ein Jahr vakant. Wir freuen uns, dass wir in der Leitung des Bezirks Epiphanias nun wieder vollzählig sind.

Herzlich Willkommen!

Pfarrerin Wewel verabschiedet sich

Am 15.März2021 endet meine Tätigkeit in der Erlöserkirchengemeinde. Damit endet eine Zeit, die für mich aufregend, lehrreich und intensiv war.

Am 1.6.2016 konnte ich aus Herford ins Münsterland zurückkommen, in meine Heimat und nahm den auf sechs Jahre befristeten Dienst in der Erlöserkirchengemeinde auf, zu gleichen Teilen in Epiphanias und Erlöser. Da es sich nur um eine halbe Stelle handelte, arbeitete ich vorübergehend auch am Mauritz-Gymnasium. Die Jahre in der Gemeinde sind wie im Flug vergangen. Nun, da zudem Pfarrer Thilo in Ruhestand geht, stehen neue Konstellationen an.

Mein Weg führt mich jetzt in die Seelsorge an der JVA Münster. Damit geht ein lang gehegter Wunsch von mir in Erfüllung. Schon das Vikariat absolvierte ich dort für 9 Monate und ich freue mich, dorthin zurückzukehren, ich freue mich auf die Möglichkeit, intensiv Menschen mit besonderen Biographien seelsorglich begleiten zu können.

Wenn ich auf die Zeit zurückblicke, dann bin ich froh über so manche Begegnung und so manchen Austausch. Es sind vor allem Menschen und Begegnungen, die mir besonders in Erinnerung bleiben werden und für die ich sehr dankbar bin. Bei allen, die mir den Dienst in der Erlöserkirchengemeinde mit ihrer Nähe, ihren liebevoll kritischen Rückmeldungen und ihren Wünschen und Fragen zur Freude gemacht haben, möchte ich mich herzlich bedanken.

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen für zukünftige Erfahrungen in der Kirchengemeinde und darüber hinaus.

Barbara Wewel

Pfr. Eike Herzig stellt sich vor

Liebe Erlöserkirchen-Gemeinde,

mein Name ist Eike Christian Herzig und ich werde ab dem 1. März meinen Entsendungsdienst als Pfarrer in der Erlöser-Gemeinde beginnen. Darüber freue ich mich sehr, auch wenn die derzeitigen Kontaktbeschränkungen ein persönliches Kennenlernen und einen „normalen“ Start in das Gemeindeleben noch nicht in gewohnter und erhoffter Weise zulassen.

Daher möchte die Gelegenheit nutzen und mich Ihnen auf diesem Wege kurz vorstellen: Ich stamme gebürtig aus dem schönen Bad Oeynhausen und habe nach einem für mich sehr wichtigen Zivildienst in der Diakonie Theologie studiert. Mein Weg hat mich von der altehrwürdigen Kirchlichen Hochschule Bethel über Leipzig und Halle a.S. nach Münster geführt, wo ich mit meiner heutigen Frau drei Jahre verbringen konnte. Nach dem ersten Examen habe ich in der Evangelischen Kirchengemeinde Lünen-Brambauer mein Vikariat absolviert. Hier hat mich vor allem der Kontakt zu den Gemeindemitgliedern und die wertschätzende Arbeit mit den Kolleg*innen und Mitarbeitenden sehr beeindruckt und geprägt. Nach dem zweiten Examen ging es zurück nach Münster, wo ich in den letzten sechs Jahren als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät gearbeitet habe und im vergangenen Jahr promoviert worden bin.

Gemeinsam mit meiner Frau und meiner 6 Monate alten Tochter freue ich mich nun auf das Gemeindeleben und die Aufgaben, die mich hier erwarten. Am meisten freue ich mich aber auf die Kontakte, die Gespräche und die Gottesdienste, die wir hoffentlich bald wieder gemeinsam feiern und gestalten werden.

Ihr

Pfarrer Dr. Eike Christian Herzig

Monatslied Februar 2021

#lichtfenster

Ein Licht der Trauer, der Anteilnahme, des Mitgefühls - als Zeichen des Gedenkens an die zahlreichen Corona-Toten.

Ein neues Ritual für eine neue Situation. Gut sichtbar leuchtet es in vielen Fenstern, als Zeichen persönlicher Trauer um Angehörige, Freunde, Nachbarn. Um den Angehörigen zu zeigen: "Ihr seid nicht allein.". Um die Solidarität zu stärken und um zu sagen: "Wir vergessen euch nicht!"

In der offenen Epiphaniaskirche können Sie für die Toten eine Kerze entzünden, ein stilles Gebet sprechen, innere Einkehr finden. Zu den üblichen Gottesdienstzeiten ist unsere Kirche geöffnet, auch wenn Gottesdienste immer noch nicht stattfinden dürfen.
Für ein seelsorgliches Gespräch erreichen Sie das Gemeindebüro und Pfarrer Winkelmeyer unter der Nummer 0251 23 55 77. Außerhalb der Öffnungszeiten des Gemeindebüros besprechen Sie gerne den Anrufbeantworter und hinterlassen Ihren Namen, die Telefonnummer und den Zweck des Anrufs.

Epiphaniastaler - Spende(n) wärmt!

Gottesdienste im Winter- zum Heizen und Lüften in Kirchen

In der Epiphaniaskirche wird die erwärmte Luft gefiltert. Diese Filter halten keine Viren auf und sind im Winter nicht mit einer Frischluftzufuhr kombinierbar.
Ab sofort wird vor dem Gottesdienst die Kirche beheizen. Bevor die ersten Besucher die Kirche betreten wird die Heizung/Lüftung ausgestellt. An den gekennzeichneten Sitzplätzen liegen seit der letzten Woche warme Microfleece-Decken zum einkuscheln.

Gekauft aus dem Epiphaniastaler - Spende(n) wärmt!

Maskenpflicht

Das Presbyterium hat in der Epiphaniaskirche und im Gemeindehaus eine verbindliche Maskenpflicht für alle Gottesdienstbesuchenden und an Veranstaltungen und Gemeindegruppen Teilnehmenden beschlossen. Wir fühlen uns dem gegenseitigen Schutz aller BesucherInnen verpflichtet. Daher gilt diese Pflicht auch bei der Vorlage eines Attests.

Sollten Sie ein seelsorgliches Gespräch suchen oder trotz Attest am Gottesdienst teilnehmen wollen, dann sprechen Sie uns an - wir werden einen Weg finden, wie sie Gottesdienste feiern können.

Zugelassen sind ausschließlich medizinische Masken (EN 14683:2019-10, oft auch OP-Masken genannt) sowie FFP2 (EN 149:2009-08) oder diesen vergleichbare Masken KN95/N95. Sogenannte Alltagsmasken, Plastikvisiere und Masken mit eingebautem Atemventil sind nicht zulässig.

TuTgut Konzerte

TuTgut! Reihe geht in’s fünfte Jahr*

Der Eintritt ist nach wie vor frei. Spenden erlaubt! Jeder bestimmt selbst was er geben möchte.

Wer sich bei Gestaltung der TuTgut! Reihe einmischen möchte ist dazu herzlich eingeladen und meldet sich einfach bei Winne Voget (Tel.: 0251 234900).

*In der Epiphaniaskirche zu Münster startete im Oktober 2014 eine musikalische Reihe mit dem Titel „Genießen zwischen Tee und Tatort“. Die sogenannten „TuTgut Konzerte“ finden jeweils am ersten Sonntag im Monat um 17.00 statt und dauern etwa eine Stunde.

Angebote des Seniorenbüros

Zu den bekannten "Öffnungszeiten" von 11.00 - 12:30 Uhr können Sie die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros telefonisch erreichen. Bei gutem Wetter sind Sie außerdem täglich zwischen 10:30 und 12:00 Uhr zum Café im Grünen auf der Wiese vor dem Seniorenbüro zum Plaudern und Verweilen eingeladen.

Es haben sich viele Menschen im Seniorenbüro gemeldet, die ehrenamtlich Einkäufe und andere kleine Besorgungen für ältere Menschen erledigen möchten.

Bei Fragen zu allen Angeboten erhalten Sie von Frau Clewemann und Frau Kehr, Tel 0251 – 37 56 91, Sankt Mauritz-Freiheit 12 (im Pfarrheim).

Kontakte - der Gemeindebrief in Epiphanias

Alle Ausgaben finden Sie hier als online-Version.

Besuchen Sie unser Archiv

An dieser Stelle möchten wir regelmäßig aktuelle Inhalte veröffentlichen. Ältere Beiträge finden sie zum nochmaligen Nachlesen im Archiv.

Wie steht's eigentlich mit dem Datenschutz?

Die Ev. Erlöserkirchengemeinde Münster nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Sie haben das Recht zu wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. mehr lesen

Veranstaltungen & Termine

Besuchen sie unser Archiv!

An dieser Stelle möchten wir regelmäßig aktuelle Inhalte veröffentlichen. Ältere Beiträge finden sie zum nochmaligen Nachlesen im Archiv.

Alle Veranstaltungen unterliegen den jeweils gültigen Corona-Schutzbestimmungen. Es kann daher - je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens - leider zu kurzfristigen Änderungen oder Absagen kommen.

Die geltenden Hygienekonzepte finden Sie hier,

alles zur Maskenpflicht in Kirche und Gemeindehaus ist hier nachzulesen

demnächst...im Bezirk Epiphanias


TuTgut! Konzert

21.03.21
Pluto Kemper’s Dixie Delight: Oldtime Jazz mit Spaß in den Backen! Es gelten Hygienevorgaben. Die Veranstaltung kann je nach behördlichen Vorgaben kurzfristig auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. mehr

Veranstaltungen & Termine